Primarstufe Duggingen

Beiträge Klassen

Immer dieser Michel…

Dieser Michel, der es jeden Tag pflegt einen neuen Unfug zu treiben, lernten die 3. Klässler und Klässlerinnen im ersten Quintal kennen. Die Romanfigur Michel der bekannten Kinderbuchautorin Astrid Lindgren  wurde mit seiner Art von den Kinder sofort in ihr Herz geschlossen. Jedes Kind hat einen Unfug von Michel selbständig gelesen. Die einen erfreuten sich daran, wie Michel es schaffte den Steinbock in den Atlantik zu locken, während andere staunten über welche Ideen Michel verfügt, um Geld zu sammeln. Voller Ideen über Streiche und Lügen erfanden sie eine eigene Geschichte. In dieser bauten sie mindestens eine der berühmten Figuren von Lindgren ein.

Voller Stolz präsentieren hier zwei Kinder ihr Werk.

Klassenbeitrag 3. Klasse SJ 22/23

«Freunde» – so einfach und passend heisst unser Thema bis zu den Herbstferien. Das Bilderbuch Freunde von Helme Heine bildet dazu die perfekte Basis. Darin spielen Franz von Hahn (Hahn), Johnny Mauser (Maus) und der dicke Waldemar (Schwein) die Hauptrollen. Trotz ihrer Verschiedenheit sind sie beste Freunde, sie erleben zusammen viele Abenteuer auf dem Bauernhof in Mullewapp, streiten und versöhnen sich und treiben auch mal Schabernack.
Die Kinder aus dem Kindergarten haben sich gut eingelebt und es konnten auch bereits neue Freundschaften entstehen. Mit den verschiedenen Spielangeboten und Arbeiten zum Thema, konnten erste Basiserfahrungen gesammelt und spielerisch geübt werden. Durch Rituale und die immer gleichen Abläufe konnte der Kindergartenalltag für die Kinder mit der Zeit immer vertrauter werden. Wir freuen uns darauf, mit der Klasse noch viele weitere Momente zu geniessen und erleben.

Klassenbeitrag Kindergarten Aeschstrasse SJ 22/23

Die erste Klasse ist super in das neue Schuljahr gestartet. Die ersten Ausflüge ins Zahlenland haben die Kinder bereits hinter sich. Auch bei der Sprache haben die Schülerinnen und Schüler schon fast alle Laute kennengelernt. Im NMG sind wir gerade dabei, mithilfe von Bilderbüchern und dem Anfertigen eines eigenen Lapbooks als Klassengemeinschaft zusammenzuwachsen. Die Kinder lernen, dass eine Klasse aus ganz vielen verschiedenen Persönlichkeiten besteht, dass man aufeinander Rücksicht nehmen muss und wie man mit den eigenen Gefühlen und deren Anderer umgehen kann. Im folgenden Bild sehen Sie verschiedene Eindrücke der Kinder der ersten Klasse. Es sind Dinge, die sie in der Schule gerne haben, respektive gerne machen. Die Kinder fühlen sich wohl und freuen sich auf die gemeinsame Zeit, die noch kommt!

Klassenbeitrag 1. Klasse SJ 22/23

Klassenbeitrag 4. Klasse SJ 22/23
Klassenbeitrag 5. Klasse SJ 22/23
Klassenbeitrag 6. Klasse SJ 22/23
Klassenbeitrag KIGA Kirchstrasse SJ 22/23

Beiträge Klassen Schuljahr 2021/2022 

Bienen-Ausflug der 5. Klasse / David Sprecher

Die 5. Klasse der Primarschule Duggingen behandelt im Moment das Thema «Biene» im Unterricht. Mit grosser Motivation und Begeisterung wird dieses relevante Thema von den Kindern angegangen. Anfang Mai hatten wir die Möglichkeit an einer tollen und sehr interessanten Führung in den Merian-Gärten teilzunehmen. Dabei konnten die Schülerinnen und Schüler Bienenvölker betrachten und miterleben, wie ein Bienenschwarm «eingefangen» wurde. Zudem konnten wir mit anderen Tieren, wie beispielsweise Hühner oder Hasen, in Berührung kommen. 

Einige Erfahrungsberichte der Kinder, sowie Fotos des Ausflugs werden im Folgenden abgebildet.

Eine erlebnisreiche Zeit der 2. Klasse

Die letzten Wochen waren für die zweite Klasse erlebnisreich.

Das Thema Wasser im NMG- Unterricht wurde mit dem Glace machen, dem Ausflug Fliessgewässer von Pronatura und der Projektwoche vertieft. Im Dorfbächlein haben die Kinder viele Wassertiere gefunden, von denen sie überrascht waren, sie in ihrem eigenen Dorf zu finden. Um so grösser war natürlich die Freude!

Den Wunsch “Parkour” auszuprobieren wurde den Kindern von Severin erfüllt. Im Turnen hat er mit der Klasse diverse “Parkours” aufgestellt und ihnen seine Tricks gezeigt.

Was die Klasse alles erleben durfte, haben sie in kleinen Erlebnisberichten erzählt.

2. Klasse / Laura Isenegger und Rahel With

Am Dienstag, dem 24. Mai, war die 1. Klasse auf einer Wiesen-Exkursion. 

Das Thema Wiese begleitet uns im Moment im NMG-Unterricht. Dabei schauen wir die verschiedenen Stockwerke einer Wiese und ihre jeweiligen Lebewesen an. Die Exkursion bildete eine spannende Erweiterung zum Thema. Gemeinsam mit einem Experten von Pro Natura durften wir einen Morgen lang verschiedene Tiere und Pflanzen in einer Wiese in Duggingen suchen, beobachten und bestimmen. Die Kinder konnten ganz unterschiedliche Tiere durch ihre Becherlupen beobachten, zum Beispiel fanden wir einen Schmetterling, viele Ameisen oder einen Grashüpfer.

1. Klasse / Sophie Zahn und Corinne Keller

Vom 16. – 20.Mai 2022 fand die Projektwoche zum Thema «Wasser» der Primarschule Duggingen statt.

Das Wetter meinte es sehr gut mit uns! Mit Temperaturen bis zu 30 Grad konnten die Kinder viele Wasserexperimente durchführen, Schiffchen bauen und sich selber abkühlen. Fragen wie «was schwimmt – was sinkt?» oder «wie baue ich ein Boot?» konnten erfahren werden. Mit der Bilderbuchgeschichte «Flaschenpost, schwimm übers Meer» (Lore Leher und Astrid Krömer) konnten wir mit Hilfe des Weltatlasses feststellen, dass es auf der Erde mehr Wasser als Land gibt. Am Mittwoch spazierten wir an die Birs und absolvierten dort mit unseren Korkschiffchen die Kapitänsprüfung. Am Donnerstag wanderten wir von Duggingen via Oberaesch zum Lolibach, wo wir Rindenschiffchen herstellten und diese im Wasser treiben lassen konnten. Als Projektwochenabschluss führten wir am Freitag auf dem Rasen vor der Turnhalle einen Wasser-Plausch-Turnmorgen durch. Die Kinder beteiligten sich mit grosser Freude daran! Diese wunderbare Woche wird uns noch lange in Erinnerung bleiben!

Kindergarten Kirchstrasse / A.Heyer, D. Brunner, C. Keller, St. Zehn, G. Stroppa, M. Christ

Wasserexperimente

Kapitänsprüfung an der Birs

  Wasserplausch Turnmorgen
Ausflug Technorama mit der 4./5./6. Klasse

2. Klasse Projektarbeit / April 2022

2. Klasse

Gemeinsam sind wir stark

Das Lied «Gemeinsam sind wir stark» haben wir schon vor längerem gelernt- dieser Slogan begleitet uns durch die ungewöhnliche Zeit. Als Klasse meistern wir gemeinsam Herausforderungen und versuchen aus ihnen das Beste zu machen. Spontan haben wir alles gegeben und uns gegenseitig geholfen, um kurzfristig doch noch ein Fasnachtskostüm zu zaubern. Durch das Bilderbuch «Pia muss nicht perfekt sein» haben wir gemerkt, dass «perfekt sein» öde ist. Weiter haben wir uns im Schulalltag mit den Nomen, dem Thema Post, sowie dem Mal- und Minusrechnen beschäftigt. Müde, aber erfüllt von vielen schönen Erlebnissen erholen wir uns jetzt in den Ferien, um dann voller Energie in unsere Projektarbeit zu starten!

 

Wir präsentierten unsere Buchempfehlungen den ErstklässlerInnen:

 

1. Klasse

In den vergangen Wochen wurden die Kinder zu Forschern. Gemeinsam erkundeten wir unser Umwelt und stellten uns verschiedene Forscher-Fragen.
„Was passiert mit einer Kerze unter einem Glas?“ „Welcher Gegenstand schwimmt, welcher sinkt?“ Durch solche Fragen kamen die Kinder ihrer Umwelt und den verschiedenen Elementen und Stoffe näher und konnten durch entdeckendes Lernen ihr Wissen vertiefen. Besonders Spass hatte die Klasse am gemeinsamen Gummibärchen-Experiment. Bei diesem Experiment legten wir Gummibärchen in Wasser ein und liessen diese über eine Nacht im Kühlschrank. Am nächsten Morgen fanden die Kinder die Gummibärchen in doppelter Grösse vor!
Die Vorfreude auf die Fasnacht in einem kleinem Rahmen war riesig. Fleissig nähten die Kinder ihre Kostüme und kleisterten ihre Larven.
Stolz liefen die Kinder dann am Umzug als Hasen und als Igel verkleidet durchs Dorf! Auch so ein kleiner Umzug war für alle sehr schön.

Kindergarten Kirchstrasse

«König Winter» hatte es in diesem Jahr nicht so einfach, den Schnee bis zu uns nach Duggingen zu bringen.

Die Kinder aus dem Kindergarten halfen ihm zwar fleissig, indem sie Schneeflockenlieder sangen und Winterbilder gestalteten. Vielleicht lag es aber auch an der kleinen Fee «Anna Susanna Lachdochmal» (Geschichte: Von der Fee, die Feuer speien konnte/ A. Fuchshuber und F. Fühmann)

Sie fliegt hoch zu den Wolken und kitzelt diese an ihren Raureifbacken, so fällt der Schnee als milder Regen nieder.

«Anna Susanna» bewohnt ein kleines Waldstück, in dem es nie kalt wird. «König Winter» wird böse und findet einen Weg den Schnee und das Eis doch noch in den Wald zu bringen.

«Anna Susanna» und die Waldtiere frieren sehr. Damit die Fee den Schnee und das Eis wegschmelzen kann, geht sie in die Drachenschule und lernt dort Feuer zu speien. Sie kommt mit den Drachenkindern zurück, alle speien Feuer und schmelzen Schnee und Eis weg. Von nun an wollen sich alle jedes Jahr auf den Winter mit Vorrat, Winterfell, Höhlen etc. vorbereiten.

Passend zu der Geschichte stellten die Kinder ihr Drachenkostüm für den Fasnachtsumzug her. In der Drachenschule führten wir spannende Feuerexperimente durch. Die leuchtenden Drachen aus dem Drachenland konnten an dem kleinen Dugginger Fasnachtsumzug bestaunt werden.

Wir wünschen allen einen wunderbaren Frühlingsanfang!

4. Klasse
6. Klasse

Während 3 Wochen im Januar/Februar absolvierten zwei Studentinnen der PH ihr Praktikum bei uns. In dieser Zeit führten wir im NMG Experimente durch und lernten die Durchführung zu protokollieren. Das Hantieren mit Petrischalen, Reagenzgläsern und verschiedenen Flüssigkeiten schien den meisten Spass zu machen, das Aufschreiben der Beobachtungen und Rückschlüsse wohl eher weniger. 

Ebenso genossen wir wiedermal einen Ausflug nach Basel. Während eine Gruppe am Vormittag das Spielzeugweltenmuseum besuchte, genossen die anderen den Aufenthalt im Zoo. Am Nachmittag konnten die Kids dann ihre Scooter-, BMX-, Skateboardskills erweitern. Der Besuch in der Trendsporthalle war wieder einmal mehr ein tolles Erlebnis.

« So war das! – Nein, so! – Nein, so! »

Das von Kathrin Schärer geschriebene Kinderbuch « So war das! – Nein, so! – Nein, so » beschäftigte uns im Kindergarten zwischen den Sommer- und Herbstferien.

Im Bilderbuch geraten ein Dachs, ein Bär und ein Fuchs wegen eines Missverständnisses in einen Streit. Jedes der Tiere ist von der eigenen Auffassung der Konfliktsituation überzeugt, daher auch der Titel. Das Eichhörnchen, welches die Streitenden beobachtet und das Problem erkennt, erklärt danach den anderen das Missverständnis, worauf gemeinsam nach einer Lösung gesucht wird. Das Thema des Buches ist dementsprechend die Konfliktlösung durch klare Kommunikation.

Das Lösen von Problemen versuchen wir mit der SMS (Schule mit Streitkultur) -Methode den Kindern beizubringen. Bei einem Konflikt müssen sich die Kinder vis-à-vis aufstellen, sich in die Augen schauen und dann das Problem besprechen und gemeinsam nach einer Lösung suchen.

Damit wir das Thema der Konfliktlösung den Kindern auf attraktive Art und Weise verinnerlichen konnten, bastelten wir die vier Waldtiere und eine Waldkulisse, damit die Kinder die Geschichte in Form eines Theaters nachspielen konnten. Mit verschiedenen Liedern, Spielen, Aufgaben und einfachen Wissensbeiträgen lehrten wir den Kindern alles Wissenswerte rund um die Geschichte « So war das! – Nein, so! – Nein, so ».

Um den Kindern das Basteln der Waldtiere zu vereinfachen, lernten sie diese mit Fotobüchern, YouTube Videos und diversen Spielen kennen. Wenn Frau Heyer aus dem Bilderbuch vorlas, begleitete sie die einzelnen Tiere mit Instrumenten. Zum Beispiel wurde der Bär mit einer Trommel begleitet. Deswegen haben wir mit den Sonnenkindern (älterer Jahrgang) gemeinsam getrommelt.

Während den Waldmorgen sammelten die Kinder Rindenstücke, Steine, Nüsse und Eicheln als Requisiten für ihre Theaterkulisse.

Das Kindergartenteam freute sich über eine begeisterte Kindergartengruppe in einem kreativen, spassigen und lehrreichen ersten Herbstquartal.

24. September 2021